Produktinformationen 2017-06-16T15:32:27+00:00

Terraway ist ein fester Bodenbelag, der wasser- und luftdurchlässig ist. Überzeugen Sie sich selbst!

HIER ANSEHEN!

Lernen Sie TerraWay kennen und suchen Sie nach Farben, Orten und verschiedensten Anwendungsbereichen.

Zu den Referenzobjekten!

Für Anfragen und weitere Informationen rufen Sie uns bitte unter +43 1 5058011 an oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Zum Kontaktformular!

Wie funktioniert TerraWay im Detail?

Folgen Sie der Seite und lernen Sie TerraWay kennen!

Terraway lässt die Erde aufatmen.

Das TerraWay-Wegesystem ist speziell zur Herstellung von hochfesten und gleichzeitig hohlraumreichen, sowie luft- und wasserdurchlässigen Belägen für Leichtverkehrswege entwickelt worden. Der TerraWay-Belag entsteht durch die Verklebung von Edelsplitten mit einem speziellen TerraWay-Binder. Das Gemisch wird ähnlich einem Estrich eingebaut.

Durch den TerraWay-Belag wird das Niederschlagswasser direkt in die darunter befindliche Ausgleichsschicht geleitet wo es, je nach Untergrund, sofort oder verzögert versickert. Durch den TerraWay-Belag erfolgt also auch eine Entspannung der Abflusssituation. Insbesondere wird jedoch der Lebensraum von Pflanzen und Baumwurzeln nicht gestört, der Gasaustausch im Boden nicht behindert und der Boden erhält den natürlichen Niederschlag.

Da atmet die Erde spürbar auf!

Terraway hat viele gute Seiten

TerraWay ist absolut umweltverträglich, leicht einzubauen und problemlos entsorgbar. Darüber hinaus hat TerraWay folgende vorteilhafte Eigenschaften:
  • wasser- und luftdurchlässig
  • belastbar und grundwasserneutral
  • schall- und feinstaubschluckend
  • geringer Rollwiderstand
  • rutsch- und abriebfest
  • witterungsbeständig
  • in Farbe und Form gestaltbar
  • frostsicher und langlebig
  • geruchlos und pflegeleicht
  • schneepflug- und tausalzgeeignet
  • Barfuß angenehm zu begehen

Terraway lässt sich vielfältig einsetzen

TerraWay-Bodenbeläge eignen sich besonders zur Anwendung auf Geh-, Rad- und Wanderwegen, auf Spielflächen in Schulhöfen oder Kindergärten, auf Terrassen, Parkwegen oder Parkplätzen, in den Freibereichen von Bädern oder Thermen und auch auf Zufahrten und Gehbereichen in Krankenhäusern, Sanatorien und Altenheimen. TerraWay ist also überall dort ideal, wo auf Festigkeit und Tragfähigkeit ebenso Wert gelegt wird, wie auf eine umweltschonende Einbindung eines festen Belages in die natürliche Umgebung – ohne sie zu versiegeln!

TerraWay hat viele schöne Seiten

Durch die Verwendung von verschiedenen Edelsplitten und Zuschlagstoffen in Form und Farbe lassen sich gestalterisch viele Möglichkeiten mit TerraWay verwirklichen. Auch der Bau von verschiedenfärbigen Firmenzeichen ist möglich. Derzeit werden von TerraWay-Österreich folgende Farbvarianten angeboten:

Unsere Standardfarben

Basalt schwarz

Granit braun

Granit grau

Quarz hellgrau

Unsere Sonderfarben

Granit gelb

Granit rot

Granit grün

Quarz beige

Granit silbergrau

Quarz weiss – gelb

50% Quarz weiss
50% Quarz beige

80% Quarz hellgrau
20% Basalt schwarz

Die Farbe des TerraWay Belages entsteht ausschließlich durch die natürliche Farbe des verwendeten Splittes. Daher kann die Farbe leicht variieren. Bei gemischten Farben kann es aufgrund des Mischprozesses zu leicht unterschiedlichen Farbmischungen kommen.

So wird Terraway hergestellt!

Schritt 1: Herstellung der Ausgleichsschicht

Auf den zumeist bauseits hergestellten frostfreie und ausreichend tragfähige Unterbau wird die Ausgleichsschicht hergestellt. Diese dient zur raschen Wasserableitung aus dem TerraWaybelag und Verteilung das Wasser zur Versickerung.

Schritt 2: Verdichtung der Ausgleichsschicht

Nicht nur der Unterbau muss setzungsfrei und ausreichend verdichtet werden. Natürlich auch die Ausgleichsschicht wird gerüttelt.

Schritt 3: Material anmischen

In einem Spezialmischgerät wird der Edelsplitt mit einem speziell entwickelten, umweltfreundlichen TerraWay-Binder vermengt. Die Einzigartigkeit der TerraWay Binder besteht hauptsächlich aus der Möglichkeit, auch erdfeuchte Edelsplitte einzubauen.

Schritt 4: Einbau

Der noch modellierfähige TerraWay-Belag (Binder-Splitt-Gemisch) wird auf die Ausgleichsschicht aufgebracht und verteilt. Auch der Einbau ohne Randeinfassungen ist möglich.

Schritt 5: Flächiges Abziehen

Durch das flächige Abziehen erhält der TerraWay-Belag seine gewünschte Flächenform, wobei auch Steigungen und Gefälle bis zu ca. 45° möglich sind.

Schritt 6: Glätten und Abflügeln

Damit der TerraWay-Belag seine Ebenheit erhält (und gleichzeitig verdichtet wird), wird er mit einem “Flügler” geglättet.

Schritt 7: Fugen schneiden

Alle 5 bis 7 m werden Fugen in den TerraWay Belag nachträglich eingeschnitten. Die Lage der Fugen können an die architektonischen Vorgaben angepasst werden.

Fertig!

Nach rund 24 Stunden ist der Terraway – Belag bereits begehbar, nach 4 Tagen voll belastbar.